Opus 114, Klarinettentrio a-Moll

Entstehungszeit und -ort: Sommer 1891, Ischl
Erste Auff?hrung: 12. Dezember 1891, Berlin, Saal der Singakademie, 3. Abend des Joachim-Quartetts
Interpreten: Johannes Brahms, Richard M?hlfeld, Klarinette, und Robert Hausmann, Violoncello, spielten aus dem Manuskript
Autograf: Partitur. M?nchen, St?dtische Musikbibliothek
TRIO / (A-moll) / für / Pianoforte, / Clarinette (oder Bratsche) und Violoncell / von / Johannes Brahms. / OP. 114.

Klavierpartitur: 35 S.; Stimmen: je 8 S.
Erstauflage
März 1892, Berlin, N. Simrock
Flachdruck, Pl.-Nr.: 9709.
Lithografie der Titelseite: »Lith. Anst. v. C. G. Röder, Leipzig.«
Inv.-Nr.: ABH 1.7.6.349

Anmerkung: Teil eines Sammelbandes
Vgl. McCorkle, BraWV, S. 461f.

Partitur
Stimmen