Opus 106, Fünf Lieder für eine Singstimme und Klavier
Entstehungszeit und -ort: Nr. 2 (Auf dem See) und 5 (Ein Wanderer): 1885; Nr. 1 (Ständchen), 3 (Es hing der Reif) und 4 (Meine Lieder): Sommer 1888, Thun
Erste Aufführungen: Nr. 1: 27. Februar 1888, Wien; Nr. 2: 6. Februar 1888, Heidelberg, 6. Abonnement-Konzert des Instrumental- und Bachvereins; Nr. 2 und 4: 26. Januar 1889; Nr. 5: 18. November  1888, Basel, 3. Abonnement-Konzert; Nr. 3: nicht ermittelt
Interpreten: Nr. 1 und 4: Gustav Walter; Nr. 2: Frau Hollm; Nr. 5: Julia Uzielli mit Otto Hegner, Klavier; Nr. 3: nicht ermittelt
Autographe: (a) Nr. 1. Verschollen; (b) Nr. 2. Stichvorlage. Verschollen; (c) Nr. 3 und 4. Zusammen mit Opus 107 Nr. 5. Stichvorlagen. Verschollen; (d) Nr. 5, frühere Fassung. Wahrscheinlich vernichtet; (e) Nr. 5, Endfassung. Verschollen
Fünf / Lieder / für / eine Singstimme / mit Begleitung des Pianoforte / von / Johannes Brahms / Op. 106. / [Liedtitel und Textdichter einzeln aufgeführt]

Erstauflage, 19 Seiten
Oktober 1888, Berlin, N. Simrock
Plattendruck, Pl.-Nr.: 9043.
Preis: [4 M.]
Lithographie der Titelseite: "Lith. Anst. v. C. G. Röder, Leipzig."
Provenienz: Nachlass Fritz Simrock

Anmerkung: in Brahms, Lieder, Bd. IV
Vgl. McCorkle, BraWV, S. 430f.

zur Ausgabe
Fünf / Lieder / für / eine Singstimme / mit Begleitung des Pianoforte / von / Johannes Brahms / Op. 106. / [Liedtitel und Textdichter einzeln aufgeführt]

Transponierte Fassung für tiefe Stimme, 19 Seiten
Erstauflage
Oktober 1888, Berlin, N. Simrock
Plattendruck, Pl.-Nr.: 9045.
Preis: [4 M.]
Lithographie der Titelseite: "Lith. Anst. v. C. G. Röder, Leipzig."
Provenienz: Nachlass Fritz Simrock

Anmerkung: in Brahms, Lieder, Bd. IV
Vgl. McCorkle, BraWV, S. 431

zur Ausgabe
© 2013 Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck. Alle Rechte vorbehalten.