Opus 32, Neun Lieder und Gesänge für eine Singstimme und Klavier
Entstehungszeit und -ort: September 1864, Baden-Baden
Erste nachgewiesene Aufführungen: Nr. 2 (Nicht mehr zu dir zu gehen) und 3 (Ich schleich umher): 11. März 1872, Wien;  Nr. 5 (Wehe, so willst du mich wieder): 21. Dezember 1867, Wien, Konzert der Singakademie; Nr. 6 (Du sprichst, daß ich mich täuschte): Februar 1874, Leipzig; Nr. 7 (Bitteres zu sagen denkst du): 22. März 1887, Wien; Nr. 8 (So stehn wir, ich und meine Weide): 2. Januar 1893, Wien, Tonkünstlerverein; Nr. 9 (Wie bist du, meine Königin): 22. Dezember 1869, Wien, Konzert Clara Schumann; Nr. 1 (Wie rafft ich mich auf in der Nacht) und 4 (Der Strom, der neben mir verrauschte): nicht ermittelt
Interpreten: Nr. 2 und 3: Rosa Girzick; Nr. 5: Therese Treml; Nr. 6: Robert Wiedemann (und Th. Loetsch, Klavier); Nr. 7: Hermine Spies; Nr. 8: Fanny Freistädt; Nr. 9: Louise Dustmann; Nr. 1 und 4: nicht ermittelt
Autographe: (a) Nr. 1. Palo Alto, Kalifornien, Stanford University Libraries, A Memorial Library of Music; (b) Nr. 2-5. Verschollen; (c) Nr. 6. Wien, Österreichische Nationalbibliothek; (d) Nr. 9. Fassung in E-Dur. Verschollen; (e) Nr. 7-9. Stichvorlage. Washington, The Library of Congress (Whittall Foundation)
LIEDER u. GESÄNGE / von / Aug.v.Platen und G.F.Daumer / in Musik gesetzt / für eine Singstimme / mit Begleitung des Pianoforte / von / JOHANNES BRAHMS. / OP. 32.

Erstauflage, 2 Hefte: 13, 13 S.
Januar 1865, Leipzig u. Winterthur, J. Rieter-Biedermann
Plattendruck, Pl.-Nr.: 400a., 400b.
Preis: 22 1/2 Ngr. je Heft
Inv.-Nr.: ABH 1.7.6.80
Provenienz: Nachlass Julius Spengel
Vgl. McCorkle, BraWV, S. 108

Heft 1
LIEDER u. GESÄNGE / von / Aug.v.Platen und G.F.Daumer / in Musik gesetzt / für eine Singstimme / mit Begleitung des Pianoforte / von / JOHANNES BRAHMS. / OP. 32.

Erstauflage, 2 Hefte: 13, 13 S.
Januar 1865, Leipzig u. Winterthur, J. Rieter-Biedermann
Plattendruck, Pl.-Nr.: 400a., 400b.
Preis: 22 1/2 Ngr. je Heft
Inv.-Nr.: ABH 1.7.6.80
Provenienz: Nachlass Julius Spengel
Vgl. McCorkle, BraWV, S. 108

Heft 2
© 2013 Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck. Alle Rechte vorbehalten.