Opus 21, Variationen für Klavier: Nr. 1 über ein eigenes Thema D-Dur; Nr. 2 über ein ungarisches Lied D-Dur
Entstehungszeit und -ort: Frühjahr 1854 [?] bis Anfang 1857, Düsseldorf 
Erste nachgewiesene Aufführungen: Nr. 1: 31. Oktober 1865, Frankfurt am Main; Nr. 2: 25. März 1874, London, Crystal Palace
Interpretinnen: Clara Schumann (Frankfurt am Main); Florence May (London)
Autographe: (a) Variationen Nr. 1. Schweiz, Privatsammlung; (b) Variationen Nr. 2. Wien, Musiksammlung der Wienbibliothek im Rathaus
VARIATIONEN / für das / PIANOFORTE / componirt von / JOHANNES BRAHMS / Op.21. No. 1. über ein eigenes Thema, / [No.] 2. über ein ungarisches Lied,

2 Hefte: 13, 11 Seiten
Erstauflage
März 1862, Bonn, N. Simrock
Plattendruck, Pl.-Nr.: 6203., 6204.
Preis: 2 Fr. 25.
Inv.-Nr.: ABH 1.7.6.60
Vgl. McCorkle, BraWV, S. 75

Heft 1
Heft 2
© 2013 Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck. Alle Rechte vorbehalten.