Opus 4, Scherzo es-Moll für Klavier
Entstehungszeit und -ort: August 1851, Hamburg
Widmungsträger: Ernst Ferdinand Wenzel
Erste Aufführung: 8. Juni 1853, Hannover, Hofkonzert
Interpret: Johannes Brahms (spielte aus dem Manuskript)
Autograph: Stichvorlage. Leipzig, Staatsarchiv
SCHERZO / Es moll / für das Pianoforte componirt / und / seinem Freunde / Ernst Ferdinand Wenzel / zugeeignet / von / JOHANNES BRAHMS. / Op.4.

Erstauflage, 13 Seiten
Februar 1854, Leipzig, Breitkopf & Härtel
Plattendruck, Pl.-Nr.: 8836.
Preis: 20 Ngr.
Inv.-Nr.: ABH 1.7.6.7

Anmerkung: späterer Umschlag (Verlagswerbung bis Opus 24)
Vgl. McCorkle, BraWV, S. 13

zur Ausgabe
© 2013 Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck. Alle Rechte vorbehalten.